KOSMETIKSTUDIO BINE
Fachinstitut für ästhetische Ganzheitskosmetik
ÖFFNUNGSZEITEN Dienstag - Freitag: 9 - 18 Uhr Samstag: 9 - 14 Uhr HAUTSPRECHSTUNDE immer Donnerstag TERMIN VEREINBARUNG Telefon 0871 / 61 998 KOSMETIKSTUDIO BINE Robert-Koch-Str. 2 84034 Landshut ANFAHRT BINE LIKE KRYOLIPOLYSE JET-PEEL VISIA HAUTANALYSE PERMANENT-MAKE-UP LASER HAARENTFERNUNG
Wir führen in unserem Studio ausschließlich kosmetische Anwendungen im Sinne der Schönheit sowie zur Steigerung des Wohlbefindens durch, keinerlei medizinische Behandlungen. Dr. Dr. Funk, Facharzt für plastische- und ästhetische Chirurgie ist unser medizinischer Beirat.

AUF EINEN KLICK

Bine LIKE Stempel - Gütezeichen | Grafik © www.peppUP.de

KRYOLIPOLYSE

Mittels eines Vakuum-Applikators wird das Fettgewebe angesaugt und auf eine Temperatur von unter +4° Celsius herunter gekühlt. Dual-Kryolipolyse-Technologie An mehreren Zonen gleichzeitig anzuwenden Patentierte 100%-Kühlung Geformte Applikatoren

Wer sollte keine Kryolipolyse durchführen lassen?

Wenn folgendes für Sie zutrifft:

Starkes Übergewicht Fettgewebserkrankungen Lipödem Lymphödem Erkrankung des Lymphkreislaufes Nabel- oder Leistenbruch Periphere Durchblutungsstörungen (z.B. Raynaud-Syndrom / Weißfingerkrankheit) Kryoglobulinämie (Kältekrankheit) Kälte- oder Druckurtikaria (Nesselsucht) Blutungen, Wunden oder Blutversorgungsstörungen im zu behandelnden Areal Hauterkrankungen im Areal Großes, tiefes Narbengewebe im Areal Schwangerschaft Die Entbindung weniger als 6 Monate zurückliegt Der Kaiserschnitt weniger als 12 Monate zurückliegt Die medikamentöse Einstellung es nicht zulässt Erkrankungen die regelmäßig Blutverdünner benötigen

In einem persönlichen Beratungsgespräch werden Sie über alles Risiken

und Nebenwirkungen aufgeklärt und, nach Rücksprache mit unserem

med. Beirat, festgestellt ob eine Kryolipolyse durchführbar ist.

Wie läuft die Behandlung ab?

Individuell wird nach den Gegebenheiten der passende Applikator gewählt. Die Haut wird mit einem speziellen Kälteschutzvlies abgedeckt. Das Fettgewebe wird durch den Applikator angesaugt. Der komplette Inhalt des Applikators wird nun auf etwa +4 Grad Celsius Kerntemperatur gekühlt.

Gibt es Nebenwirkungen?

Unmittelbar nach der Kryolipolyse ist die Haut gerötet bei sehr empfindlicher Haut kann es zu Hämatomen kommen. Ein dumpfes Taubheitsgefühl kann für einige Tage bis Wochen auftreten. Das Areal kann für einige Stunden oder Tage berührungsempfindlicher und druckempfindlicher reagieren. Als Nebenwirkung können Gewebeverhärtungen sowie Pigmentverschiebungen auftreten.

Welche Ergebnisse kann ich erzielen?

Die Reduktion des Fettgewebes ist bei jedem Menschen unterschiedlich.

Kann ich das Ergebnis noch verbessern?

Definitiv. Eine Eiweißreiche Ernährung gestützt auf langkettigen Kohlenhydraten fördert die Fettverbrennung und heizt den Stoffwechsel an. Ebenso ist viel Trinken und ausreichend Bewegung ein Booster für den Stoffwechsel und somit für den Abtransport.

Brauche ich mehr Sitzungen?

Dies ist abhängig von der Ausgangssituation und der jeweiligen Konstitution. Eine zweite Behandlung kann frühestens nach 4 – 6 Wochen durchgeführt werden.

Gibt es Unterschiede bei den Geräten?

Definitiv!!! Lassen Sie sich persönlich beraten und keinesfalls sofort behandeln, eine Bedenkzeit von mind. 24 Stunden soll Ihnen genügend Zeit zum Überdenken geben.
Kryolipolyse | Foto © Kosmetikstudio Bine
ÖFFNUNGSZEITEN Di. - Fr. 9 - 18 Uhr Sa. 9 - 14 Uhr TERMIN VEREINBARUNG Telefon 0871 / 61 998 KOSMETIKSTUDIO BINE Robert-Koch-Str. 2 84034 Landshut
Fachinstitut für ästhetische Ganzheitskosmetik

Wir führen in unserem Studio ausschließlich kosmetische

Anwendungen im Sinne der Schönheit sowie zur Steigerung des

Wohlbefindens durch, keinerlei medizinische Behandlungen.

Dr. Dr. Funk, Facharzt für plastische- und ästhetische Chirurgie ist

unser medizinischer Beirat.

AUF EINEN KLICK

KRYOLIPOLYSE

Mittels eines Vakuum-Applikators wird das Fettgewebe angesaugt und auf eine Temperatur von unter +4° Celsius herunter gekühlt. Dual-Kryolipolyse-Technologie An mehreren Zonen gleichzeitig anzuwenden Patentierte 100%-Kühlung Geformte Applikatoren

Wer sollte keine Kryolipolyse durchführen

lassen?

Wenn folgendes für Sie zutrifft:

Starkes Übergewicht Fettgewebserkrankungen Lipödem Lymphödem Erkrankung des Lymphkreislaufes Nabel- oder Leistenbruch Periphere Durchblutungsstörungen (z.B. Raynaud-Syndrom / Weißfingerkrankheit) Kryoglobulinämie (Kältekrankheit) Kälte- oder Druckurtikaria (Nesselsucht) Blutungen, Wunden oder Blutversorgungsstörungen im zu behandelnden Areal Hauterkrankungen im Areal Großes, tiefes Narbengewebe im Areal Schwangerschaft Die Entbindung weniger als 6 Monate zurückliegt Der Kaiserschnitt weniger als 12 Monate zurückliegt Die medikamentöse Einstellung es nicht zulässt Erkrankungen die regelmäßig Blutverdünner benötigen

In einem persönlichen

Beratungsgespräch werden Sie über alles

Risiken und Nebenwirkungen aufgeklärt

und, nach Rücksprache mit unserem med.

Beirat, festgestellt ob eine Kryolipolyse

durchführbar ist.

Wie läuft die Behandlung ab?

Individuell wird nach den Gegebenheiten der passende Applikator gewählt. Die Haut wird mit einem speziellen Kälteschutzvlies abgedeckt. Das Fettgewebe wird durch den Applikator angesaugt. Der komplette Inhalt des Applikators wird nun auf etwa +4 Grad Celsius Kerntemperatur gekühlt.

Gibt es Nebenwirkungen?

Unmittelbar nach der Kryolipolyse ist die Haut gerötet bei sehr empfindlicher Haut kann es zu Hämatomen kommen. Ein dumpfes Taubheitsgefühl kann für einige Tage bis Wochen auftreten. Das Areal kann für einige Stunden oder Tage berührungsempfindlicher und druckempfindlicher reagieren. Als Nebenwirkung können Gewebeverhärtungen sowie Pigmentverschiebungen auftreten.

Welche Ergebnisse kann ich erzielen?

Die Reduktion des Fettgewebes ist bei jedem Menschen unterschiedlich.

Kann ich das Ergebnis noch verbessern?

Definitiv. Eine Eiweißreiche Ernährung gestützt auf langkettigen Kohlenhydraten fördert die Fettverbrennung und heizt den Stoffwechsel an. Ebenso ist viel Trinken und ausreichend Bewegung ein Booster für den Stoffwechsel und somit für den Abtransport.

Brauche ich mehr Sitzungen?

Dies ist abhängig von der Ausgangssituation und der jeweiligen Konstitution. Eine zweite Behandlung kann frühestens nach 4 – 6 Wochen durchgeführt werden.

Gibt es Unterschiede bei den Geräten?

Definitiv!!! Lassen Sie sich persönlich beraten und keinesfalls sofort behandeln, eine Bedenkzeit von mind. 24 Stunden soll Ihnen genügend Zeit zum Überdenken geben.
ÖFFNUNGSZEITEN Di. - Fr.: 9 - 18 Uhr | Sa.: 9 - 14 Uhr 0871 - 61 998